Juli 2018

Die Errichtung des Aufzugschachtes wurde in der ersten Bauphase Ende Juli 2018 abgeschlossen. Der Einbau des Aufzuges erfolgt ab August 2018.

 

April 2018

Der Baubeginn ist nach erfolgter öffentlicher Ausschreibung und Vergabe am 23. April 2018. Die Vergabe der Architektur-, Tragwerks- sowie der Bauleistungen ist im Zuge einer Submission im April 2018 erfolgt.

 

März 2018

Die Ausschreibungen der Architekturleistungen sowie der Bauleistungen ist im März 2018 erfolgt. Der Baubeginn ist nach öffentlicher Ausschreibung und Vergabe im April 2018 geplant und wird bis zum Ende des Jahres 2018 abgeschlossen sein.

 

Dezember 2017

Die Gesundheitszentrum Niederlausitz GmbH hat gemeinsam mit den Miteigentümern eine Alters- und behindertengerechte Anpassung des Ärztehauses in Calau, Karl-Marx-Straße 104, durch Errichtung einer Aufzugsanlage im Jahr 2018 beschlossen. Die Baumaßnahme wird im Frühjahr 2018 beginnen und bis zum Ende des Jahres 2018 abgeschlossen sein. Die Ausschreibungen der Architekturleistungen sowie der Bauleistungen erfolgen Ende des I. Quartals 2018.

 

Oktober 2017

Der Antrag auf Förderung wurde am 24. Juli 2017 an das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung gestellt und per Zuwendungsbescheid vom 19.10.2017 bewilligt. Der Zeitraum der Förderung wird vom 20.10.2017 – 31.12.2019 gewährt und beinhalt eine Höhe von 45% der Bau- sowie Baunebenkosten. Die Maßnahme wird aus Eigenmitteln sowie durch Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß der Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER vom 18. Juli 2017 finanziert. Die Zuwendung des Vorhabens setzt sich aus ELER- und Landesmitteln zusammen.

 

Juni 2017

Die Gesundheitszentrum Niederlausitz GmbH plant eine Alters- und behindertengerechte Anpassung des Ärztehauses in Calau, Karl-Marx-Straße 104, durch Errichtung einer Aufzugsanlage. Die Baumaßnahme soll im Frühjahr 2018 beginnen und bis zum Ende des Jahres 2018 abgeschlossen sein. Es ist die Absicht die Maßnahme aus Eigenmitteln sowie Fördermitteln zu finanzieren. Der Antrag auf Förderung wird noch im Juli 2017 an das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung gestellt.